Terminänderung – 29. und 30. Juni 2020, 20 Uhr: Franziska & Carsten Jebens – Kaffee mit Käuzchen

Eigentlich sollte unsere Lesung mit Franziska und Carsten Jebens am 10. Juni auf unserer Obstwiese mit großem Abstand stattfinden, aufgrund der Corona-Krise mussten wir diesen Termin verschieben. Nachdem wir so viele Anfragen bekommen haben, haben wir Franziska und Carsten gebeten, noch für eine weitere Nacht ihr Zelt aufzuschlagen, um einen Zusatztermin am 30. Juni anbieten zu können. Beide Termine sind mittlerweile ausverkauft.

Die Lesung findet draußen auf unserer Obstwiese unter Einhaltung der gängigen Infektionsschutzregeln statt, der Eintrag beträgt 15 Euro. Die Veranstaltung findet an beiden Abenden statt. Auch wenn das Wetter nicht perfekt ist, ist es nicht so unperfekt, dass wir ein bisschen Regen nicht durch geeignete Bezeltung und angemessene Bekleidung und mitgebrachte Kuscheldecken abhalten können – wir freuen uns auf Euch!

Ansonsten bieten wir bei unseren Veranstaltungen Getränke an, diesmal verzichten wir darauf. Dafür könnt Ihr gerne Euer Picknick mitbringen und es Euch damit gemütlich machen.

Multivisionsshow über ein Leben mitten im Wald

Franziska und Carsten Jebens erzählen anhand von schönen Bildern, unterhaltsamen Video-Clips und ausgewählten Passagen aus ihrem romanhaft geschriebenen Buch „Kaffee mit Käuzchen – Unser Traumhaus im Wald“, wie sich ihr Leben nach dem Kauf eines einsam gelegenen, 150 Jahre alten Forsthauses ohne Wasseranschluss, ohne Heizung und ohne einen einzigen Nachbarn verändert hat.

Scheinbar gegen jede Vernunft kaufen Franziska und ihr Mann Casten ein abgeschiedenes, heruntergekommenes Forsthaus mitten im Wald – kein Nachbar weit und breit. Aus dem romantischen Hide-Away fürs Wochenende wollen die beiden schon bald gar nicht mehr weg. Aber wie macht man das, wenn sich doch das ganze Leben mit Job, eigenem Laden und Freunden bisher in der Großstadt abspielt?

In ihrer Lesung mit Multivisionsshow berichten Franziska und Carsten von ihrem Weg aus der Stadt in den Wald und den großen und kleinen Herausforderungen und Abenteuern, dei ein Leben im grünen Nirgendwo so mit sich bringt. Sie lassen die Zuhörerinnen und Zuhörer an ihrer Begeisterung für die Natur und deren wilde Bewohner teilhaben und verraten, wie lang es dauert, bis man vollkommen verwaldschratet ist.

Foto ©Nico Klein-Allermann

Mehr Infos auch unter www.amfeuerimwald.de und www.instagram.com/kaffeemitkaeuzchen