Von kontaktloser Abholung und Hygienevorschriften

Ihr Lieben,

als wir die Hofbuchhandlung zu Beginn der Corona-Krise im März geschlossen haben, haben wir dies mit vielen Ängsten getan. Im Dezember, dem bekanntermaßen umsatzstärksten Monat im Buchhandel, waren die Ängste schon nicht mehr ganz so groß, denn nur dank Euch, Euren Bekräftigungen, netten Worten und Gesten und natürlich Euren zahlreichen Bücherbestellungen schauen wir jetzt zurück auf eine Zeit, die uns dankbar macht – dankbar für so viele liebe Kundinnen und Kunden, aber auch dankbar für UNSERE Buchhandlung, die allein durch ihre Lage vieles möglich macht, was anderswo undenkbar wäre. Danke, danke, danke!!!

Etappenziele bei den Schließungen waren beide Male der Blick auf eine baldige Wiedereröffnung der Hofbuchhandlung. Dieses Ziel haben wir jetzt wieder erreicht, und wir sind mehr als froh, dass wir jetzt wieder für Euch zu den normalen Öffnungszeiten geöffnet haben dürfen, eine Terminbuchung ist nicht nötig, einen Test braucht Ihr nicht.

Damit dies auch so bleibt, gilt es nun nach wie vor, besondere Umsicht walten zu lassen, weswegen wir uns viele Gedanken um die Umsetzung von „Hygienemaßnahmen“ gemacht haben – ein etwas sperriger Begriff für im Grunde etwas sehr einfaches: Aufmerksames Verhalten dem Anderen und der Anderen gegenüber, Rücksichtnahme – und so wie wir Euch kennen, müssen wir uns dabei gar keine Sorgen machen, trotzdem müssen wir natürlich Regelungen finden – aber in welchem Laden haben wir schon mehr Platz zur Verfügung als in der Hofbuchhandlung?

Drei Kund*innen dürfen sich gleichzeitig in der Hofbuchhandlung aufhalten, Ihr könnt  stöbern, schauen, Euch wohl fühlen – bitte nehmt Rücksicht, wenn sich draußen eine Schlange bildet. Kinder sind natürlich immer herzlichst willkommen, und auch Familien mit mehr als zwei Kindern dürfen als ein Haushalt natürlich gleichzeitig reinkommen! Unseren Außenbereich haben wir so gestaltet, dass Ihr Euch auch bei kurzen Wartezeiten wohl fühlen könnt. Ein kleiner Pavillon bietet Schutz vor Wind und Regen, und wenn Euch mal besonders kalt sein sollte, dann dürft Ihr auch unseren kleinen Heizstrahler bemühen, damit Ihr nicht frieren müsst 🌤.

Ein sogenannter „Spuckschutz“ (schon jetzt das Unwort des Jahres, aber gut…) über dem Tresen ist schon lange installiert. Wie in allen anderen Einzelhandelsunternehmen gilt die vom Land Niedersachsen angeordnete Maskenpflicht mit medizinischen Masken. Einwegmasken und Händedesinfektion sind vorhanden.

Nach wie vor könnt Ihr Eure Bestellungen aber auch draußen abholen und bezahlen wenn Ihr das möchtet. Falls wir nichts absprechen, gehen wir von einer Abholung zu den Öffnungszeiten im Laden aus., aber auch die völlig kontaktlose Abholung aus unserem gelben Abholhäuschen ist nach wie vor von Montag-Samstag von 9-18 Uhr möglich – sprecht es einfach mit uns ab, auf allen Kanälen, online. offline, am Telefon. Wir haben ein offenes Ohr für Euch, genau genommen sogar sechs.

A propos online: Ihr könnt uns auch gerne mit unserer Handynummer über einen Videoanruf kontaktieren, so dass wir Euch online mit in unsere Buchhandlung nehmen können, wenn Ihr nicht in die Buchhandlung kommen könnt oder kommen möchtet.

Wir freuen uns auf Euch!

Kathrin, Erika & Marion