Bahn frei für unseren Bilderbuch-Pfad!

Vor Corona waren Besuche von Kindern in Kindergartengruppen und Schulklassen ein fester Bestandteil der Arbeit unserer Buchhandlung. Dies ist jetzt seit einem Jahr nicht mehr möglich, und uns war klar, dass wir dies spätestens im Frühjahr ändern und wieder Aktionen für Kinder anbieten wollen.
Nun zeichnet es sich ab, dass Veranstaltungen für Kinder, selbst im kleinstem Rahmen, auch in den nächsten Monaten nicht stattfinden können.
Deshalb freuen wir uns total, dass wir auf die Idee des Bilderbuchpfades gekommen sind. Bei der Buchhandlung beginnt der Pfad, geht in Richtung Alte Ziegelei, und erzählt an verschiedenen Stationen ein Bilderbuch.
Die Stationen sind fest installiert, so dass Ihr von morgens bis abends mit Euren Kindern kommen und das Vorlesen des Buches mit einem schönen Gang verbinden könnt, auch außerhalb der Öffnungszeiten der Hofbuchhandlung. Bitte beachtet die allgemeinen Hygieneregeln. Der Eintritt ist frei, wer mag, darf gerne ein Blümchen oder ein bemaltes Steinchen an einer Station hinterlassen, dann wird unser Pfad noch ein bisschen bunter…
Vom 14.9. bis zum 28.9.  könnt Ihr  das Buch „Mio war da“ von Tanja Székessy spazierenlesen.
Als Kuscheltier der Klasse 1 f hat der kleine Stoffpinguin Mio nie Langeweile. Nun darf er sogar bei allen Kindern einmal übernachten. Bei jedem ist es anders: In Helenes Familie machen alle Musik, bei Hugo darf Mio die ganze Nacht Filme gucken, Marlon kann sich schon selbst sein Essen machen und ausgerechnet bei der lustigen Mayla, in deren Wohnung es so schön trubelig zugeht, bleibt Mio im Ranzen. Vierzehn Kinder aus einer ganz normalen Grundschulklasse, vierzehn verschiedene Welten. Mio erlebt fröhliche Abende, hat aber auch traurige Einblicke. Darüber lässt sich staunen. Und reden.
Das Buch bei Antolin ab Klasse 3 gelistet.