Bahn frei für unseren Bilderbuch-Pfad!

Auch in diesem Jahr möchten wir Familien wieder einen besonderen Spaziergang mit besonderem Unterhaltungswert für Groß und Klein anbieten.

Entlang des Ziegeleiwegs von der Hofbuchhandlung in Richtung Alte Ziegelei haben wir 15 Stationen installiert, und an den einzelnen Tafeln entlang wird monatlich ein anderes Bilderbuch ausgestellt, das dann von den kleinen und großen Besucherinnen und Besuchern abspaziert und „spazierengelesen“ werden konnte.

Ursprünglich war der Bilderbuchpfad 2021 als Corona-Aktion geplant, doch er hat nicht nur uns, sondern auch den Kindern und Familien einen so großen Spaß gemacht, dass wir auch in diesem Jahr damit weitermachen möchten. Wir sind begeistert von dieser Möglichkeit der Leseförderung, die lesen und Bewegung miteinander verbindet, und freuen uns, dass wir damit ein niederschwelliges Leseangebot für alle Kinder bieten können.

Im April zeigen wir Euch „Der kleine Gärtner“ von Gerda Marie Scheidl und Bernadette aus dem NordSüdVerlag.

Das Gänseblümchen lebt in dem einfachen Garten des kleinen Gärtners mitten unter Margeriten und Glockenblumen, zwischen Klee und Löwenzahn. Aber nun gefällt es ihm dort nicht mehr, denn es hat gehört, wie prachtvoll der Nachbargarten ist. Dort will es hin! Schweren Herzens erfüllt ihm der kleine Gärtner eines Nachts den Wunsch und pflanzt es drüben ein. Und so erwacht es am andern Morgen auf einem fremden Rasen, ist ganz allein, wird von den Rosen, Lilien, Nelken verachtet und vom Gärtner, der es für Unkraut hält, ausgerissen und auf den Kompost geworfen. Es ist schon halb verdurstet, da trägt es eine Nachtigall in ihrem Schnabel wieder zurück. Der kleine Gärtner pflanzt es liebevoll in die Erde – nun ist es wieder daheim und zufrieden.

Viel Spaß beim Spazierenlesen!

Der Bilderbuchpfad kann jederzeit spazierengelesen werden, der Eintritt ist frei.