23.4.2019, 16 Uhr: Musikalisches Bilderbuchkino mit Jörg Isermeyer – Max Mütze

Max besitzt nicht viel, aber er hat eine wunderschöne Mütze. Die wirft er hoch in die Luft – und wenn sie wieder bei ihm landet, riecht er an ihr: Mal riecht sie nach Straße, mal nach Fußballplatz oder Balkonblumen.
Einmal landet Max‘ Mütze auf dem Kopf eines Vogels und fliegt mit ihm weg.
Ein unglaubliche Reise beginnt, eine Reise rund um die Welt – in echt? … oder nur in Max‘ Kopf? Wie auch immer: Die Reise ist turbulent und toll.
Als die Mütze direkt vor Max‘ Füßen wieder auftaucht, sieht sie ziemlich mitgenommen aus. Wonach sie jetzt wohl riecht?

Wir freuen uns, dass Jörg Isermeyer unseren Welttag des Buches in der Hofbuchhandlung visuell mit seinem Bilderbuchkino um „Max Mütze“ und musikalisch mit seinem Akkordeon bereichern wird.

Jörg Isermeyer, geboren 1968 in Bad Segeberg, reiste als Straßenmusiker quer durch Europa. Nach seinem Studium zog er die freie Künstlerlaufbahn einer Universitätskarriere vor uns lebt heute als Schauspieler, Regisseur, Theaterpädagoge, Musiker und Schriftsteller in Bremen.

Das Bilderbuchkino eignet sich für größere Kindergartenkinder und Kinder der ersten beiden Grundschuljahre und kostet 5 Euro Eintritt.

26.5.2019, 17 Uhr: Krimilesung mit Paul Weiler – Tödliche neue Welt

Im Münster der nahen Zukunft bricht ein weltberühmter Künstler auf dem Rathausbalkon der Giebelstadt vor tausenden Fans tot zusammen. Sein Brustkorb ist innerlich zerfetzt. Warum, ist unklar. Der ermittelnde Hauptkommissar Ivens sucht nach Antworten. Was er findet, ist beklemmend: In der Welt von morgen, in der wir Türen, Steckdosen und Haushaltsroboter über Smartphones steuern, Drohnen und selbstfahrende Autos das Stadtbild prägen, kann ein Wahnsinniger von seinem Computer aus ganz Europa ins Verderben stürzen …

Unterhaltsam und voller überraschender Einblicke in seine persönliche Art des Schreibens: Mit seinem Buch und dem Saxophon bewaffnet, verrät uns Paul Weiler, was eine spannende Geschichte und ein mitreißender Jazz-Song gemeinsam haben. Denn jede gute Story steckt voller Musik – mal bis ins Detail vornotiert, mal spontan improvisiert.

Das alles erfahren wir am Sonntag Spätnachmittag, dem 26. Mai, wenn Paul Weiler im Hofbuchhandlungsgarten sein Buch „Tödliche neue Welt“ vorstellt – der Eintritt kostet 10 Euro.

30.06.2019, 12 Uhr: LiteRadtour

Zum ersten Mal in der Gemeinde Wardenburg, initiiert und geführt von der Wardenburger Gästeführerin Sylvia Eilers, findet am 30.6.2019 eine „LiteRadtour“, eine geführte literarische Radtour statt. Nach dem Motto „Lesen und Radeln“ werden wir Zwischenstopps an reizvollen Stationen in Wardenburg machen und während kleineren oder größeren Pausen Geschichten, Gedichte und Texte – auch auf plattdeutsch – hören. Abschluss der Tour ist  „in der einzigartigen Hofbuchhandlung von Kathrin Wellmann in Westerholt“ – steht so im Flyer der Wardenburger Landtouren – und das übernehmen wir gerne kommentarlos…

Treffpunkt ist um 12 Uhr am Rathaus in Wardenburg, die Tour wird ca. 3 Stunden dauern und kostet 6 Euro pro Person, Kinder bis 14 Jahre sind frei. Wer mag, darf gerne ein eigenes Picknick mitbringen, um sich zwischendurch zu stärken. Gästeführerin ist Sylvia Eilers, bitte bei der Tourist-Information Wardenburg, umtref, 04407/20907, anmelden.

Foto: www.pixabay.com

2.7.2019, 19.30 Uhr – Ben O. Bömkes ankert mit seiner Ankerherz-Küstentour in Westerholt

Der Schauspieler Ben O. Böhmkes liest echte Geschichten von der See aus den wunderbaren Bestsellern des Ankerherz-Verlages. Es geht um Überlebenskampf im größten Sturm seit Beginn der Wetteraufzeichnung. Um einen Hurrikan, der auf ein kleines Boot zukommt. Es geht um eine gefährliche Fracht, harte Matrosen und leichte Mädchen. Musikalisch begleitet wird dieser Abend mit Live-Musik am Akkordeon inklusive einer „Sing-Not-Rettungsübung“.

Ben O. Bömkes, Jahrgang 1974, ist ein Hamburger Schauspieler (u. a. Thalia Theater, Stadttheater Bremen, Hamburger Volkstheater) und Sänger. Mit seinen Bands »Die Pressgëng« und »Frölich Geschray« tritt er auf zahlreichen Konzerten und Festen auf. Seine neueste Sprechrolle ist in dem Science-Fiction Computerspiel »Mass Effect: Andromeda« zu erleben.

Die Lesung findet im Garten der Hofbuchhandlung in Kooperation mit der Gemeinde Wardenburg statt. Die Eintrittskarten gibt es für 15 Euro in der Hofbuchhandlung.

8. Juli 2019, 16 Uhr: Maja von Vogel – Die drei !!!, Achtung, Gaunerzeichen!

Maja von Vogel liest aus ihrem neuen Fall der beliebten Serie „Die drei „!!!“. In „Achtung, Gaunerzeichen!“ geht im Viertel von Familie Grevenbroich die Angst um: Was bedeuten die geheimnisvollen Zeichen an Zäunen und Hauswänden? Sind hier Diebe am Werk, die die Wohnungen ausspionieren? Seid dabei, wenn Kim, Franzi und Marie von den drei !!! die Ermittlungen aufnehmen und lasst Euch von der Autorin in ein Abenteuer Eurer Lieblings-Detektivinnen mitnehmen.

Maja von Vogel ist Kinder- und Jugendbuchautorin und seit 2006 eine der Hauptautorinnen der Serie der drei !!!.

Die Lesung ist für Kinder ab 9 geeignet und findet als Ferienpassaktion der Gemeinde Wardenburg im Garten der Hofbuchhandlung statt. Karten, die über den Ferienpass reserviert werden, kosten 3 Euro. Sollten dann noch Plätze frei sein, kosten die Eintrittskarten 5 Euro.

Rückblick: Krimilesung mit Christof A. Niedermeier: Tödliches Sushi

Von Thunfischversteigerungen auf dem Tokioter Fischmarkt wusste Christof A. Niedermeier genauso spannend zu erzählen wie von messerscharfen Samurai-Schwertern made in Germany. Gleichzeitig verknüpfte er die Erlebnisse seines Protagonisten, dem jungen Küchenchef Jo Weidinger, der auf eigene Faust nach einem Mord gegenüber seines Restaurants an der Loreley in Tokio ermittelt,  mit seiner eigenen Recherchereise für seinen Krimi „Tödliches Sushi“ nach Tokio. Spannend in jeder Hinsicht…

 

Rückblick: Von den Balearen erzählen. Literatur & Reisetipps

Durch die Tür durch, die winterliche Kälte Ende Januar hinter sich lassen und zwei Stunden lang in den spanischen Sommer fliehen. Mi-Zien Koschewitz sorgte für einen Überblick über die Inseln Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera, meine vorgelesenen Geschichten erzählten von Piloten in Turbulenzen, Packtraumata, Monopoly im Urlaub und den Vorzügen des Urlaubs mit der Kollegin – ein schöner Abend, der Lust machte auf Sonne, Strand und Ferien… (Bild: Mi-Zien Koschewitz)

1.12.2018, 16.30 Uhr: Weihnachtliche Sternstunden

Etwas ganz besonderes sind sie, unsere weihnachtlichen Sternstunden, die traditionell am späten Samstag Nachmittag vor dem ersten Advent stattfinden. Auch in diesem Jahr wurde zuerst wird bei einem Becher Glühwein oder Punsch der große Herrnhuter Stern in die Eiche vor der Hofbuchhandlung gehängt, um sich danach in der Hofbuchhandlung aufzuwärmen. Dort lasen wir schöne Weihnachtsgeschichten vor und erfreuten uns am Gesang von Katharina Adam und ihrer Begleitung am Klavier.

 

Rückblick: Bilderbuchvorstellung

Bilderbücher gehören ja sowieso zu den schönsten Bücher überhaupt. Und wenn ich dann noch das Vergnügen habe,  „meine“ schönsten Bilderbücher unter den schönsten Bilderbüchern vor einem sehr wohlwollenden Publikum vorzustellen, dann klingt das nicht nur nach schönen Büchern, sondern auch nach einem schönen Abend…

Rückblick: Schmökerabend für Leseratten

Einen runden „Schmökerabend für Leseratten“ hatten wir am 12.11. zusammen mit Katharina Adam, die mit ihrem Akkordeon unseren Lieblingsbüchern des Herbstes einen sehr passenden musikalischen Abend gegeben hat. Und der Postillon hat am Ende dann noch für die ein oder andere Lachträne, nicht nur bei den Zuhörenden, sondern (leider?) auch bei der Vortragenden, gesorgt… Aber bei Kaninchen mit Zahnspangen wegen Überbiss, da muss ich heut noch lachen, wenn ich dran denke und kann jetzt nachfühlen, wie sich Moderatoren fühlen, wenn Sie den Faden vor lauter Lachen einfach nicht wieder einfädeln können. Zum Glück gibt es von meinem Aussetzer weder Video- noch Audiobeweise 😂😂