Aktion eckiges Osterei

 

Frohe Ostern, Ihr Hasen!

Der Osterhase hat ein Ostergeschenk für Euch versteckt.

Macht doch einen kleinen Ausflug zum Abholhäuschen der Hofbuchhandlung, dort findet Ihr am Ostersonntag und Ostermontag zwischen 10 und 19 Uhr Euer Geschenk.

Macht Euch einen schönen Tag!

 

Zweiter Lockdown in der Hofbuchhandlung – alles bleibt so wie es war…

Ihr Lieben,

als wir die Hofbuchhandlung zu Beginn der Corona-Krise im März schließen mussten, haben wir dies mit vielen Ängsten getan. Die Schließung kurz vor Weihnachten in der im Buchhandel umsatzstärksten Zeit des Jahres und die nun auf unbestimmte Zeit verlängerte Schließung ängstigt uns zwar auch wieder ein bisschen, gleichzeitig haben wir im Frühjahr die Erfahrung gemacht, dass wir dank Euch, Euren Bekräftigungen, netten Worten und Gesten und natürlich Euren zahlreichen Bücherbestellungen in unser Abholhäuschen den Lockdown schon einmal gewuppt haben, und dies auch diesmal wieder möglich ist.

Arbeitsabläufe haben wir im Frühjahr bereits geprobt, so dass wir wissen, wie die Grundversorgung mit Lesensmitteln in der Hofbuchhandlung laufen kann – ich kann Euch sagen, das ist eine echte Erleichterung.

Wie im Frühjahr auch beraten wir Euch gerne telefonisch, nehmen Eure Bestellungen über die Messenger auf, und natürlich sind Bestellungen auch über unseren Onlineshop möglich. Diese könnt Ihr zum Postversand nach Hause bestellen, bei der Abholung in der Buchhandlung landet Eure Bestellung in unserem Abholhäuschen, so dass Ihr sie dann von dort kontaktlos abholen könnt.

Ihr findet Eure Bestellung im Abholhäuschen unter Eurem Namen, in Eurer Tüte befindet sich dann neben der Bestellung eine Rechnung, die Ihr möglichst schnell überweisen, per Paypal friends oder bar in einem beschrifteten Umschlag in unseren Postkasten bezahlen könnt, Umschläge liegen im Häuschen bereit.

Ihr könnt Eure Bestellung zur Abholung ins Abholhäuschen in der Regel ab 12 Uhr am Folgetag abholen, die Tüten bleiben bis 18 Uhr im Abholhäuschen, bis dahin nicht abgeholt Tüten übernachten in der Hofbuchhandlung. Nach Absprache könnt Ihr Eure Tüten aber natürlich auch noch später rausholen.

Wir hoffen, dass wir Euch bald wieder live in der Hofbuchhandlung begrüßen dürfen, kommt bis dahin gut durch die Zeit und bleibt gesund!

Euer Team der Hofbuchhandlung

 

17.9.2019, 19 Uhr: Abend(b)rot in der Hofbuchhandlung

Unsere neue Veranstaltungsreihe:  „Abend(b)rot in der Hofbuchhandlung“. Abend(b)rot in unregelmäßigen Abständen, acht Gäste, jeder stellt ein Buch vor, dass sie oder ihn zuletzt bewegt hat. Krimi, Roman, Sachbuch, egal. Klassiker, Neuerscheinung, egal. Ich stelle Tisch und Tee und Ihr bringt Brötchen und Aufschnitt mit. Wer Lust hat, kann sich gerne anmelden, der Eintritt ist kostenlos. Der nächste Termin ist am am 17.9.2019

Herzlich Willkommen

Es ist soweit, ich sitze in meinem schicken Sessel und schreibe den letzten richtigen Baublogeintrag. Der Kaffee läuft gerade durch, Prosecco ist kalt gestellt und Schnittchen stehen bereit.

Herzlich Willkommen!

Baublog zum Letzten

So, nun sitze ich in meinem fast fertigen Lädchen und nehme gedanklichen Abschied von der Gründungsphase. Und schaue mit ein bisschen Wehmut auf die Zeit, die schon auch eine besondere Zeit mit besonderen Hoch- und Tiefpunkten, besonders viel toller Unterstützung durch mein sogenanntes soziales Umfeld und vielen neuen Herausforderungen gewesen ist. Ein bisschen hat es vielleicht  etwas von Schwangerschaft – zum Einen die besonders intensive Zeit die man hat, dann Freude auf die Geburt und das was kommt, aber durchaus auch ein gewisser Respekt vor den Herausforderungen die da kommen mögen. Aber nun, das Baby ist fast da, möge es wachsen und gedeihen, sich vernetzen, gute und schlechte Erfahrungen machen.

Auch der Baublog ist so in seiner Form im Grunde zu seinem Ende gekommen, ab morgen wird die eigentliche Seite geschaltet, ich gehe davon aus, dass ich in der kommenden Zeit schon noch viel zu erzählen habe, aber eben doch nicht so viel wie in der eben hoch gelobten Gründungszeit.

Und wenn ich fertig bin mit meinen ausschweifenden Gedanken über Gründung und Start, Verlust und Neuanfang, mache ich mir Gedanken darüber, ob es sich lohnt, nach dem Saugen gleich noch zu wischen oder ob dies nur vergebene Lebensmüh ist. Einen schönen Abend noch!

Heute – Überraschung:

Die Familie hat ein Straßenschild geschenkt. Ich finde es so, so toll! Außerdem steht die Terrasse schon voll mit ganz hübscher Dekoration, bepflanzten Zinkwannen und Laternen. Wer morgen kommt, darf mal gucken. Danke schon mal!Schild

Link zum neuesten…

… NWZ-Artikel:

http://www.nwzonline.de/region/kreis-oldenburg/wirtschaft/vierfache-mutter-startet-mit-eigener-buchhandlung_a_30,1,3607091072.html

Ansonsten heute noch so:

Terrasse pflastern, Beete anlegen, Versicherungen, Finanzamt, putzen, Installation der Kassensoftware, Kassenschulung, Wareneingang, Bücher einsortieren, Bücher und CDs bestellen, Getränke für Samstag besorgen, Lochblech abholen, Küche aufbauen, Klo aufhängen – wie viele Stunden hat der Tag noch gleich? Und wo ist eigentlich mein Portemornaie?

Aber alle versichern mir, dass das so ist, 2 Tage vor der Eröffnung – na dann!

Gut, dass ich so viele fleißige Heinzelmännchen um mich herum habe – ohne die würde ich es nicht schaffen. Danke!!!

Die ersten Kundenbestellungen…

…flattern nach und nach ins Haus. Wer möchte, kann mir gerne schon seine Bestellungen zukommen lassen, um diese gleich am Samstag mit nach Hause zu nehmen. Am einfachsten ist dies noch über meine e-mail-Adresse info@hofbuchhandlung-wellmann.de , das Telefon mit der Nummer 04407/8413 ist im Moment noch nicht sehr zuverlässig besetzt. Und wer mich in Wardenburg trifft, kann mir natürlich auch schon kleine Zettelchen zustecken…
Ansonsten bestelle ich natürlich auch immer noch fleißig, um am Samstag eine große Auswahl an tollen und aktuellen Büchern präsentieren zu können!

Nervös…

…wird man ja irgendwie schon, wenn der Bagger  neun Tage vor Eröffnung den Vorgarten in Schutt und Asche legt. Aber am Wochenende soll die Terrasse gepflastert werden, dann wird es hoffentlich umso schöner.

Ansonsten geht es gut voran, im Laden stehen jetzt schon einige Bücherkisten, die am Wochenende ausgepackt werden, Tresen steht, Lampe hängt, Sitzgelegenheiten stehen, eine gute Idee für die Spielecke habe ich auch endlich – es wird. Küchenzeile haben wir auch gekauft, es sieht so aus, als könnten wir mit einer recht vollständigen Buchhandlung am nächsten Wochenende an den Start gehen.

Bagger