Bahn frei für unseren Bilderbuch-Pfad!

Vor Corona waren Besuche von Kindern in Kindergartengruppen und Schulklassen ein fester Bestandteil der Arbeit unserer Buchhandlung. Dies ist jetzt seit einem Jahr nicht mehr möglich, und uns war klar, dass wir dies spätestens im Frühjahr ändern und wieder Aktionen für Kinder anbieten wollen.
Nun zeichnet es sich ab, dass Veranstaltungen für Kinder, selbst im kleinstem Rahmen, auch in den nächsten Monaten nicht stattfinden können.
Deshalb freuen wir uns total, dass wir auf die Idee des Bilderbuchpfades gekommen sind. Bei der Buchhandlung beginnt der Pfad, geht in Richtung Alte Ziegelei, und erzählt an verschiedenen Stationen ein Bilderbuch.
Die Stationen sind fest installiert, so dass Ihr von morgens bis abends mit Euren Kindern kommen und das Vorlesen des Buches mit einem schönen Gang verbinden könnt, auch außerhalb der Öffnungszeiten der Hofbuchhandlung. Bitte beachtet die allgemeinen Hygieneregeln. Der Eintritt ist frei, wer mag, darf gerne ein Blümchen oder ein bemaltes Steinchen an einer Station hinterlassen, dann wird unser Pfad noch ein bisschen bunter…
Vom 13.7. bis zum 26.7. könnt Ihr  „Der Grolltroll“ von Barbara van den Speulhof und Illustrationen von Stephan Pricken spazierenlesen.
Der kleine blaue Troll hat ein herrliches Leben – meistens jedenfalls. Manchmal allerdings wird aus dem freundlichen Troll ein richtiger Grolltroll.
Er will sich eine Hütte bauen, doch die kracht immer ein. Dann schafft er es nicht, den leckeren Apfel zu ernten. Da grollt es mächtig in seinem Bauch. Als er seine Wut an seinen Freunden auslässt, reicht es ihnen: sie gehen. Warum der Troll zum Grolltroll wird, wieso er seine Freunde verärgert und wie wichtig eine Entschuldigung ist, das könnt Ihr vom 13.7. bis zum 26.7. in unserem Bilderbuchpfad nachlesen…
Viel Spaß

beim Spazierenlesen!

Das Buch bei Antolin ab Klasse 2 gelistet.