Rückblick: Literatursommer in der Hofbuchhandlung

 

 

Am 9. Juni und am 30. Juni las Valerie Pauling in einer musikalischen Lesung aus ihrem Buch „Der Himmel ist hier weiter als anderswo“ zusammen mit Ulrich Kodjo Wendt am Akkordeon.

In dem Buch geht es um die Geigerin Felicitas, die seit dem Tod ihres Mannes alleine für die vier gemeinsamen Kinder verantwortlich ist. Als sie ihren Job verliert, folgt der nächste Schlag: Der Familie wird die Wohnung gekündigt, Da setzt sie alles auf eine Karte: Sie investiert ihre letzten Rücklagen in einen leerstehenden Gasthof und zieht mit ihren Kindern ins Alte Land. Empfangen wird die Familie von einer neugierigen Dorfgemeinschaft und einer Schwalbenkolonie im Garten. Mit Hilfe ihres neuen Nachbarn füllt die Familie den Gasthof wieder mit Leben. Doch ein Unfall und unvorhergesehene Kosten bedrohen das fragile Gleichgewicht. Erst als Felicitas sich auf ihre eigene Stärke besinnt, geschieht etwas, womit sie nicht gerechnet hatte: Sie beginnt, zwischen den Flüssen und dem schier unendlichen Horizont des Alten Landes, langsam zu heilen…

Am 24. Juni las Franziska Jebens zusammen mit ihrem Mann Carsten Jebens aus ihrem Buch „Suche Platz auf Wolke sieben“.

 

Vor drei Jahren stand Marlene vor dem Nichts: Freund weg, Haus weg, Job weg. Seitdem hat sie aus einer Idee, die aus Verzweiflung und einer Menge Cocktails geboren wurde, ein eigenes Unternehmen gemacht: Die Online-Dating-Agentur »Wolke Sieben«, für deren Kunden sie auch als Ghostwriterin schreibt und ihnen so dabei hilft, den perfekten Partner zu finden. Sie selbst will sich ganz sicher nie wieder verlieben. Lieber spielt sie für andere den Amor. Doch das Schicksal hat andere Pläne mit ihr: Der berühmte Sänger Basket, sein rüpelhafter Manager Bruno und ein Spontantrip nach Sardinien bringen Marlenes geordnetes Leben ganz schön durcheinander. Bald merkt sie, dass sie die Liebe nicht so einfach aus ihrem Herzen räumen kann, und vielleicht landet sie dieses Mal ja sogar selbst auf Wolke Sieben …

 

Am 28. Juli las und sang Annie Heger in der Hofbuchhandlung.

Die Autorin, Kabarettistin und Literaturpreisträgerin las neue Texte, die in den letzten eineinhalb Jahren der Pandemie entstanden sind. Ein Abend auf Platt und Hoch, bei dem wir auch nicht auf das ein oder andere Lied verzichten mussten.

Am 2. August um 16 Uhr brachte Andreas Hüging in einer musikalischen Leseveranstaltung sein Kinderbuch „Roki – Ferien mit Schatz-Schlamassel“ zu uns in die Hofbuchhandlung mit.

copyright Isabelle Grubert

Roki, der Roboter-Freund mit Herz und Schraube, macht Ferien an der Nordsee.
Paul, Roki und Valerie freuen sich ein Loch in den Bauch: Adam nimmt sie alle mit an die Nordsee, wo er eine frühere Erfindung reparieren soll, den Tauchroboter LUISE. Der Zelturlaub am Meer wird ein Riesenspaß, denn an Strand und Campingplatz ist jede Menge los. Doch so richtig spannend wird es, als Roki seine »Schwester« LUISE kennenlernt, denn sie soll einen echten Schatz aus einem gesunkenen Wrack bergen …