Auf ein Treffen mit…

Wir sind so froh, wir haben einen Plan für ein Veranstaltungsprogramm für einen unplanbaren Herbst und Winter!

Wenn wir uns Bilder von Autor*innenlesungen und Veranstaltungen der vergangenen Jahre vor Corona anschauen, staunen wir über eine Hofbuchhandlung voll mit Menschen, und können uns eine solche Veranstaltung in diesem Jahr so (noch) nicht wieder vorstellen.

Gleichzeitig ist die Hofbuchhandlung ein so schöner Ort, der in diesem Herbst/Winter ein so schöner Treffpunkt für Groß und Klein sein kann – in diesem Jahr allerdings nochmal etwas anders als gewohnt.

Deshalb haben wir für Euch die individuell buchbare Veranstaltungsreihe „Auf ein Treffen mit…“ entwickelt.

Einige Autorinnen und Autoren haben die vergangenen Monate dafür genutzt, neue literarische Wege zu gehen, und ihre Lesungen sehr professionell in ein digitales Format übertragen, ihre Lesungen digital aufgezeichnet. Allen gemeinsam ist die Freude an ihren Büchern und Geschichten, aber auch der anderen Form der Vermittlung dabei an der Nasenspitze anzusehen.

Wir freuen uns also, euch vier Programmbausteine, drei für Familien mit Grundschulkindern und ein Programm für Erwachsene, anbieten zu können. Aus diesen Bausteinen könnt Ihr Euch Euer Wunschprogramm auswählen und  zwischen dem 1.11.2021 und dem 31.3.2022 einen Nachmittag / Abend in der Hofbuchhandlung buchen. Mögliche Termine für die Kinderprogramme sind dienstags, mittwochs und samstags um 15.30 Uhr und um 17.30 Uhr, mögliche Termine für das Erwachseneneprogramm Dienstag bis Samstag ab 19 Uhr. Solltet Ihr einen anderen Terminwunsch haben, lässt sich der aber sicher auch verwirklichen, sprecht uns einfach an.

Die Kinderveranstaltungen kosten 5 Euro pro Person, die Lesung für Erwachsene kostet 15 Euro pro Person, inklusive Getränke, es können maximal sechs Personen an einer Online-Lesung teilnehmen, es lassen sich auch wunderbar Gutscheine verschenken.

Wen könnt Ihr also außer euren Freunden, Familie, Oma, Opa, Kollegin oder Kollegen treffen?

Kommt doch in die Hofbuchhandlung auf ein Treffen mit…

…Jo van Nelsen – Kleiner Mann, was nun? (Für Erwachsene)

Foto: Katrin Schander

2018 feiert Deutschland den 125. Geburtstag einer seiner beliebtesten Autoren, der in den letzten Jahren auch international wiederentdeckt wurde: Hans Fallada. Der noch heute bekannteste Roman Falladas, „Kleiner Mann, was nun?“ , machte seinen Autor 1932 mit einem Schlag berühmt.

Kurz vor der Machtergreifung der Nazis ganz im Stil der Neuen Sachlichkeit geschrieben, erschien es dem damaligen Verleger Ernst Rowohlt sicherer, diesen sozialkritischen Roman der Wirtschaftskrise nur in einer stark lektorierten und fast um ein Viertel gekürzten Form erscheinen zu lassen. Allzu politisch brisante Passagen wurden gestrichen, ganze Handlungsstränge (z.B. über das ausschweifende Berliner Nachtleben) entfernt.

2016 erschien erstmals die ungekürzte Fassung dieses Buches um den sprichwörtlichen „Kleinen Mann“ der Weimarer Republik und sorgte für eine literarische Sensation.

Die herzzerreißende Liebesgeschichte zwischen Johannes Pinneberg und seinem „Lämmchen“, die sich gegen Arbeitslosigkeit und Weltwirtschaftskrise behaupten, rührt auch heute noch durch ihre präzise Beobachtungen des Alltags und ihre trockene Komik. Kaum ein anderes Buch vermittelt so spielerisch die Tragik des Einzelnen in den Wirren einer politisch wie wirtschaftlich unübersichtlichen Zeit – und ist damit kostbares Lehrstück für unsere Gegenwart!

Jo van Nelsen präsentiert in seiner Grammophon-Lesung die schönsten Passagen der Urfassung, garniert mit Musik der Zwanziger und Dreißiger Jahre. Natürlich von Original-Schellackplatten, gespielt vom roten Koffergrammophon, mit spannenden zeitgenössische Fotos, die die Zeitreise perfekt machen.

Oder Ihr kommt in die Hofbuchhandlung auf ein Treffen mit…

…Patricia Prawit – Ritter Rost und das Haustier (für Vor- und Grundschulkinder)

Foto: Georg Valerius

Patricia Prawit – die Originalstimme des Burgfräulein Bö auf den Ritter Rost Hörspielen – liest in ihrer Online-Lesung aus dem Buch „Ritter Rost und das Haustier“ – im Rahmen einer Online Lesung. Patricia liest, scherzt mit Josef, zeigt die Bilder aus dem Buch und singt …

 

Ritter Rost ist skeptisch – Koks ist begeistert: Er hat ein eigenes Haustier! Es sieht zwar mit seinen grünen Zotteln und den Wurzelfüßen gar nicht wie ein normales Haustier aus, aber er hat es zu Hause gefunden und das ist der Beweis. Doch als das kleine Wuschelding immer größer und größer wird, wächst Koks die Sache buchstäblich über den Kopf. Mit diesem Haustier stimmt was nicht! Bald passt es schon nicht mehr durch das Burgtor. Ob wohl der Tierarzt weiß, was zu tun ist? Das eigene Haustier – seit jeher ein brandaktuelles Familienthema. Ganz klar, dass auch ein heldenhafter Blechritter sich eines Tages diesem Thema stellen muss.

Und nicht nur Patricia Prawit liest – sondern auch ihr ganz persönliches und zauberhaftes  großes Haustier, der Berner Sennenhund Josef, ist auf ihrem kleinen Sofa mit dabei . Patricia liest, scherzt mit Josef, zeigt die Bilder aus dem Buch und singt …

Oder Ihr kommt in die Hofbuchhandlung auf ein Treffen mit…

Andreas Hüging und Angelika Niestrath – Gängster-Pferde (für Grundschulkinder)

Foto: Isabelle Grubert

Die Beiden lesen in ihrer Online-Lesung aus ihrem Buch „Gängster-Pferde“.             

Als die Gängsterpferde Bocky Bill und Romeo eines Tages auf das kleine Dörfchen Chili stoßen, wird für sie ein Traum wahr: Endlose Bohnenfelder und Gewächshäuser voller Gemüse so weit das Auge reicht. Denn hier wird die weltweit berühmte Dosensuppe aus Darlings Dosensuppenfabrik hergestellt. Doch für die Gängsterpferde bedeutet Chili vor allem eins: ungehemmtes Schlemmen, um nicht zu sagen Futtern ohne Ende! Natürlich sehr zum Ärger der Dorfbewohner und zum Ärger von Darling …

Doch eines Nachts werden die Gängsterpferde Zeugen, wie unbekannte Männer heimlich mehrere Fässer von der geheimen Spezialgewürzmischung für Darlings Bohnensuppe stehlen. Nun müssen Bocky Bill und Romeo sich entscheiden, auf wessen Seite sie stehen. Denn das Aus von Darlings Dosensuppenfabrik würde gleichzeitig auch das Ende ihres Schlaraffenlandes bedeuten. Und das wollen sie auf jeden Fall verhindern …

Ein temporeiches, wortwitziges und herrlich schräges Abenteuer, in dem Menschen nur als Zaungäste vorkommen. (Für Grunschulkinder)

Oder Ihr kommt in die Hofbuchhandlung auf ein Treffen mit…

Tino und seinen magischen Tiergeschichten (Für Kinder von 4-9)

Foto: Lesedelfin

Können Hunde Skateboard fahren? Gibt es Krokodile im Wohnzimmer? Welcher Vogel kann zaubern? Mögen Meerschweinchen Marmorkuchen?

Diese Fragen beantwortet Dir Kinderbuchautor TINO in seinen vier neuen Online Lesungen „Magische Tiergeschichten“. Viel Vergnügen!